Erfolge

Der Kampf- und Sportclub Hanau 2012 e.V. (Kurz KSC Hanau) ist trotz seiner noch jungen Geschichte einer der erfolgreichsten Ju-Jutsu Fighting Vereine Deutschlands.
2013, 2016 und 2019 war der KSC Hanau jeweils das erfolgreichste Ju-Jutsu Fighting Team bei den Deutschen Meisterschaften.
Auch im internationalen Vergleich und Raum ist der KSC Hanau ein bekannter Verein.

(Max Strauch – Weltmeisterschaft 2018 in Malmö)

Unter der Leitung von Trainer und Coach Jens Gottwald hat der Verein so bereits mehrere Weltmeister-Titel errungen:
Martin Cichon (2007), Kevin Crichton (2010), Rabia Özelcy (2011), Max Strauch (2017) und Nikola Angelovski (2019),

sowie

Fizeweltmeister-Titel erkämpft:
Simon Roiger (2010, 2012,2013) Nadine Clemen (2010), Timon Kaeppel (2019).

Regelmäßig ist das Team des KSC Hanau auf internationalen Turnieren, wie zum Beispiel in Paris, Angers, Orleans, Brejice, Maribor, Hamburg, Skopje und vielen weiteren Städten unterwegs um internationale Medaillen für die Brüder-Grimm-Stadt Hanau zu erringen.

(Nikola Angelovski – Weltmeisterschaft Abu Dhabi 2019)

Trainer Jens Gottwald hebt hervor, dass diese Erfolge und gute Sportler immer Team-Erfolge sind, denn nur ein starkes Team bringt gute und erfolgreiche Sportler hervor – auch im Einzelsport.
So lässt er sich immer wieder neue Konzepte einfallen und verbindet diese mit langjährigen, bewährten Methoden um seine Schützlinge optimal auf die Wettkämpfe vorzubereiten.

Aufgrund der zahlreichen Erfolge wurden bereits Sportler des KSC Hanau zum Sportler des Jahres der Stadt Hanau und/oder zum Sportler des Main-Kinzig-Kreises gewählt. Simon Roiger wurde zwei Mal Sportler des Jahres der Stadt Hanau und Sportler des Main-Kinzig-Kreises, Kevin Crichton Sportler des Main-Kinzig-Kreises.
Max Strauch der sogar bislang als einziger drei Mal und das hintereinander (2015, 2016 und 2017) zum Sportler des Jahres der Stadt Hanau gewählt wurde und zuletzt Nikola Angelovski für das Jahr 2019. Jens Gottwald wurde mit Max für das Jahr 2017 zum Trainer des Jahres gewählt.

Besonders dankbar ist Trainer Jens Gottwald, dass es ihm gelungen ist auch mit seiner Tochter erfolgreich zusammen zu arbeiten. Tochter, Kim Gottwald, wurde aufgrund ihrer Erfolge im November 2020 vom Deutschen Ju-Jutsu Verband in den Bundeskader berufen.
Hier bereitet sie sich bereits intensiv mit Max Strauch, der bereits seit mehreren Jahren für das Nationalteam kämpft, auf die nächsten großen Meisterschaften vor.

(Das Tochter – Trainer Duo, Kim und Jens Gottwald)

Du möchtest auch Teil des Erfolgsteam aus Hanau werden?
Melde dich bei uns und wir sagen dir wann, wo und wie du deine sportliche Karriere starten kannst!